Ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands.
Un projet de l’Association des Communes Suisses.

Stadtidee Zug

Übersicht
Zahlen/Fakten
Videos/Stimmen zum Projekt
Kontakt/Links
Dokumente
Wo steht Zug in einigen Jahren? Als Orientierungshilfe für die Zukunft hat der Stadtrat Zugs partizipativ eine Stadtidee ausgearbeitet.

Zusammen mit FachplanerInnen von W.I.R.E, der Bevölkerung, EntscheidungsträgerInnen aus der Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft und der Verwaltung hat die Stadt Zug eine Leitidee ausgearbeitet. Dazu führte sie Workshops und Speed-Dating-Sitzungen durch, zu denen je andere Anspruchsgruppen eingeladen wurden: So gab es einen Speed-Dating-Anlass, welcher der Zuger Wohnbevölkerung vorbehalten war. Während eines anderen Anlasses durften sich die englischsprachige Bevölkerung Zugs äussern. Am dritten Speed-Dating-Anlass wurden Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Politik eingeladen. Dadurch wurden Ideen aus mehreren Perspektiven abgeholt.

Als Basis der Diskussionen dienten die Vergangenheit und die Gegenwart Zugs und auf welche Weise die Stadt von den verschiedenen Personen wahrgenommen wurde. Diese beiden Punkte waren die Grundlage für eine sogenannte «DNA» Zugs, die entschlüsselt folgende Teile enthält:

-Kleinheit: Zug ist eine Überschaubare Stadt, mit kurzen Strecken hinsichtlich der Verkehrsverbindungen, aber auch um Anliegen einzubringen.

-Netzwerke: Die Menschen in Zug kennen sich und es herrscht ein reger Austausch zwischen der Bevölkerung, der Politik und der Wirtschaft.

-Tradition: Die ZugerInnen wissen mit Ressourcenknappheit umzugehen, auf Grund ihrer Vergangenheit.

-Offenheit: Zug zeichnet sich aus durch einen Austausch zwischen SchweizerInnen und Internationalen.

-Machermentalität: In Zug werden Probleme pragmatische angegangen und die Menschen scheuen sich nicht, neue Wege zu gehen.

 

Mit dieser DNA konnten nun, mit einem Blick auf die Trends von morgen, fünf Kernwerte ausgearbeitet werden, die das Leitbild Zugs bilden:

-Einfachheit durch Kleinheit,

-Gemeinschaft durch Netzwerke,

-Bescheidenheit durch Tradition,

-Vielfalt durch Offenheit,

-Vorreiter durch Machermentalität.

 

Die Stadtidee ist metaphorisch als Wegweiser zu verstehen, der als Orientierungshilfe für die Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Bevölkerung dient. Mit ihr soll Zug auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet sein. Sie ist Grundlage für weitere Projekte wie die digitale Strategie, die zum Beispiel eine papierfreie Verwaltung oder eine Smart-City anstrebt.

Partizipationsstufe: Anhörung / Mitwirkung.

30000
140'000 CHF
Stadt Zug

Stadtrat Zug

Herausforderungen der Zukunft und der Wunsch nach einer Leitidee

Der Stadtrat lässt sich auf alle Experimente ein und steht hinter dem Prozess

1.Workshop 1 (Mit der Stadtentwicklungsgruppe der Stadt Zug) - Projektstart: Definieren der Vorgehensweise, Verantwortlichkeiten und der Ziele des Projekts.

2. Warp Conference (Speed Dating the Future 1) - Öffentliche Veranstaltung im Casino Zug: Einbindung der Zuger Bevölkerung in den Prozess.

3. Warp Conference (Speed Dating the Future 2) - Öffentliche Veranstaltung in der Shedhalle Zug: Einbindung der englischsprachigen Bevölkerung in den Prozess.

4. Kerngeschäft des Stadtrats - Präsentation der Zwischenergebnisse und Diskussionen.

5. Workshop 2 (Mit der Stadtentwicklungsgruppe der Stadt Zug) - Entwickeln von wünschbaren Szenarien für die Zukunft von Zug.

6. Strategietag der Kader der städtischen Verwaltung, Gottenschalkeneberg - Kritische Würdigung und Weiterentwicklung der Szenarien, Erarbeiten von Massnahmen.

7. Warp Conference (Speed Dating the Future 3) Veranstaltung EntscheidungsträgerInnen - Vorstellung Zwischenergebnisse und Szenarien.

8. Stadtklausur - Diskussion der Ergebnisse, Ausarbeitung der Ausprägungen Stadtidee.

9. Workshop 3 (Mit der Stadtentwicklungsgruppe der Stadt Zug) - Vorstellen der Ergebnisse und Erarbeiten von geeigneten Massnahmen.

10. Stadtratsbeschluss - Kenntnisnahme der Stadtidee durch den Stadtrat.

11. Abschluss des Projekts - Öffentliche Präsentation der Stadtidee, Pressemitteilung und Präsentation des Films.

Gesamte Bevölkerung
Erhöhung der Lebensqualität
Über mehrere Jahre
Zukunftskonferenz mit Workshops

Regula Kaiser

Leiterin Stadtentwicklung Zug

Zeughausstrasse 9

Postfach 1258

6301 Zug

Tel.: 041 728 22 84

regula.kaiser@stadtzug.ch

/////////////////////////////////////////////

Website der Stadt Zug

Stadtidee Zug als PDF

Artikel von Zentralplus

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Kontakt

Schweizerischer Gemeindeverband
Postfach, Laupenstrasse 35, CH-3001 Bern
Tel.: 031 380 70 00
verband(at)chgemeinden.ch

Folgen Sie uns auf

"In comune" auf Facebook (öffnet neues Browserfenster)

Schweizerischer Gemeindeverband

Schweizerischer Gemeindeverband
 

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz», bevor Sie diese Website weiter benützen.